Staatliche Grundschule Floh

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b, werte Eltern,

 

ab Montag, dem 8. Juni 2020 bis 12. Juni 2020 begrüßen wir euch erneut zum Präsenzunterricht hier in der Schule mit den Fächern D, Ma, HSK täglich 

von 8 Uhr bis 11.30 Uhr in 5 kleinen Gruppen. Ihr seid wieder in der gleichen Gruppe und im gleichen Raum.

 

Die Schüler im Präsenzunterricht verlassen unmittelbar danach die Schule. Die Fahrschüler werden bis zur nächstgelegenen Busabfahrtszeit beaufsichtigt.

Bis auf die Veränderung der Abfahrtszeit 13.15 Uhr Richtung Kleinschmalkalden, fahren alle Busse zu den üblichen Zeiten.

Es findet bis zum Ende des Schuljahres keinerlei Hortbetreuung statt. Schicken Sie Ihr Kind nicht zu früh los.

Für Kinder in der Notbetreuung gibt es eine Mittagsversorgung.

 

Kinder, die einer Risikogruppe angehören oder in deren Haushalt eine der Risikogruppen zugehörige Person lebt, nehmen zunächst nicht am Präsenzunterricht teil. Diese können nur mit einem ärztlichen Schreiben, welches die Teilnahme am Unterricht erlaubt, beschult werden. Liegt kein Attest vor, wird mit dem Lehrer eine individuelle Lösung zur häuslichen Beschulung gesucht.

Schüler, die an allgemeinen Erkältungssymptomen (Schnupfen, Husten, Fieber etc.) oder akuten Atemwegserkrankungen (Husten, Halsschmerzen, Atemnot) leiden, dürfen die Schule nicht betreten, solange die Symptomatik anhält. Für sie veröffentlichen die Klassenlehrer die Wochenpläne parallel zum Präsenzunterricht auch wieder auf der Homepage unserer Schule unter „Lernen zu Hause".

 

Auf dem Schulgelände (gilt auch für Eltern), in den Fluren und im Bus ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Wir verzichten beim Lernen in den Klassenräumen darauf.

Eltern verabschieden ihre Kinder an der Schulhaustüre und holen diese dort gegebenenfalls auch wieder ab.

Es stehen den Schülern der Grundschule die Türen über den Grundschulpausenhof und die hintere Türe auf dem langen Pausenhof der Regelschule offen. Die Haupteingangstüren und alle anderen Türen nicht.

 

Sie als Eltern müssen in der Zeit der Anwesenheit Ihrer Kinder in der Schule für uns als Lehrer uneingeschränkt telefonisch unter der uns bekannten Telefonnummer bei Vorkommnissen, Notfällen usw. erreichbar sein.

 

Bis bald!

 

Wilhelm

Schulleiter

aktualisiert am 03.06.2020, 13.44 Uhr


Der Präsenzunterricht als schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichtes

 

Werte Eltern,

 

diese Information soll Ihnen als längerfristige Planung dienen.

Sie ist vorbehaltlich und kann sich auch kurzfristig, entsprechend neuer Weisungen der Behörden ändern.

 

Planung Präsenzunterricht Wiederaufnahme des Unterrichtes in kleinen Lerngruppen:

 

Klassenstufe

Zeitraum

Anzahl der täglichen Präsenzstunden

 1

 

02.06.2020 bis 05.06.2020

 

 4

 4

 

08.06.2020 bis 12.06.2020

 

 4

3

 

15.06.2020 bis 19.06.2020

 

 4

2

 

22.06.2020 bis 26.06.2020

 

 4

1

 

29.06.2020 bis 03.07.2020

 

 4

4

 

06.07.2020 bis 10.07.2020

 

 4

3

 

13.07.2020 bis 17.07.2020

  

 4

 aktualisiert am 29.05.2020, 16.20 Uhr


Liebe Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen, werte Eltern,

 

endlich dürft auch ihr für einige Stunden zu uns in die Schule kommen und ihr werdet bemerken, einiges hat sich verändert. Am Dienstag, dem 2. Juni 2020 beginnen wir mit der schrittweisen Wiederaufnahme des Unterrichts (Präsenzunterricht), für euch vorerst vom 2. Juni bis 5. Juni mit den Fächern D, Ma, HSK, (gebastelt und gemalt wird auch) täglich von 8 Uhr bis 11.30 Uhr in 7 kleinen Gruppen. Die Lehrer machen mit den Gruppen individuelle Pausen, auch die Frühstückspause ist im Zeitraum integriert.

Die Gruppeneinteilung erfahrt ihr am Dienstag in der Schule.

 

Die Schüler im Präsenzunterricht verlassen unmittelbar danach die Schule. Die Fahrschüler werden bis zur nächstgelegenen Busabfahrtszeit beaufsichtigt.

Bis auf die Veränderung der Abfahrtszeit 13.15 Uhr Richtung Kleinschmalkalden fahren alle Busse zu den üblichen Zeiten.

Es findet bis zum Ende des Schuljahres keinerlei Hortbetreuung statt. Schicken Sie Ihr Kind daher nicht zu früh los.

Für Kinder in der Notbetreuung gibt es eine Mittagsversorgung.

 

Kinder, die einer Risikogruppe angehören oder in deren Haushalt eine der Risikogruppen zugehörige Person lebt, nehmen zunächst nicht am Präsenzunterricht teil. Diese können nur mit einem ärztlichen Schreiben, welches die Teilnahme am Unterricht erlaubt, beschult werden. Liegt kein Attest vor, wird mit dem Lehrer eine individuelle Lösung zur häuslichen Beschulung gesucht.

Schüler, die an allgemeinen Erkältungssymptomen (Schnupfen, Husten, Fieber etc.) oder akuten Atemwegserkrankungen (Husten, Halsschmerzen, Atemnot) leiden, dürfen die Schule nicht betreten, solange die Symptomatik anhält. Für sie veröffentlichen die Klassenlehrer die Wochenpläne parallel zum Präsenzunterricht auch wieder auf der Homepage unserer Schule unter „Lernen zu Hause“.

 

Auf dem Schulgelände (gilt auch für Eltern), in den Fluren und im Bus ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Wir verzichten beim Lernen in den Klassenräumen darauf. Hier ist der Sicherheitsabstand in den Bankreihen gegeben.

Eltern verabschieden ihre Kinder an der Schulhaustüre und holen diese dort gegebenenfalls auch wieder ab.

Es stehen den Schülern der Grundschule die Türen über den Grundschulpausenhof und die hintere Türe auf dem langen Pausenhof der Regelschule offen. Die Haupteingangstüren und alle anderen Türen nicht.

 

Sie als Eltern müssen in der Zeit der Anwesenheit Ihrer Kinder in der Schule für uns als Lehrer uneingeschränkt telefonisch unter der uns bekannten Telefonnummer bei Vorkommnissen, Notfällen usw. erreichbar sein.

In der Woche nach dem 5. Juni 2020 müsst ihr leider wieder von zu Hause aus lernen.

Ab Montag kommen die Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen wieder hier in die Schule.

Bis bald!

 

Wilhelm

Schulleiter

aktualisiert am 29.05.2020, 16.17 Uhr


Elterninformation zur Mittagsversorgung in der Notbetreuung

 

Sehr geehrte Eltern,

 

Sie haben Ihr Kind zur Notbetreuung in unserer Grundschule angemeldet.

Bezüglich der Mittagsversorgung gilt: ab Mittwoch, dem 06.05.2020 melden Sie Ihr Kind für die Mittagessenbestellung wie gewohnt über das Online-Portal der Fa. uwm Catering Logistik GmbH an.

 

Bis 08.05.2020 erfolgt die Anmeldung zum Mittagessen über die Schule bei der Gemeindeküche. Für die Mittagsversorgung bis 08.05.2020 erhalten Sie separat eine Rechnung der Gemeindeverwaltung Floh-Seligenthal.

 

Die Mittagsversorgung findet nur für die Kinder in der Notbetreuung statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

J. Wilhelm

Schulleiter

aktualisiert am 29.05.2020, 16.19 Uhr


Sehr geehrte Eltern,

 

hier weitere Informationen zur schrittweisen Öffnung der Schulen in Thüringen aus der Regierungsmedienkonferenz in Erfurt vom 21.04.2020.

Unsere Grundschule bleibt bis zum 10. Mai 2020 geschlossen.

Es erfolgt weiterhin das Lernen zu Hause nach Wochenplan für alle Klassenstufen mit Notfallbetreuung.

 

Ab dem 11.Mai 2020 beginnt der Präsenzunterricht in Gruppen (Unterricht: D, Ma, HSK) für die Schüler der 4. Jahrgangsstufe.

Ein regulärer Hortbetrieb findet bis auf Weiteres nicht statt.

 

Spätestens ab dem 2. Juni 2020 erhalten alle Schülerinnen und Schüler Präsenzunterricht in einer an die Bedingungen der Corona-Pandemie angepassten Form.

 

Für Schüler, die zu Risikogruppen gehören oder in einem gemeinsamen Haushalt mit besonders gefährdeten Personen leben, findet kein Präsenzunterricht in Gruppen statt. Sie werden vorrangig zu Hause beschult.

 

Über nähere Informationen zur Öffnung unserer Grundschule werden wir Sie an dieser Stelle zu gegebener Zeit informieren.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

J. Wilhelm

Schulleiter

aktualisiert am 23.04.2020, 10.54 Uhr


aktualisiert am 21.04.2020, 15.10 Uhr


Hinweis für unsere Schulanfänger

 

Aktuelle Informationen finden Sie unter der Rubrik "Aktuelles" auf der Seite "Schulanfänger 2020/2021"!

 

aktualisiert am 22.04.2020, 16.17 Uhr


Aktuelle Informationen zur Schulschließung

aktualisiert am 01.04.2020, 09.40 Uhr

aktualisiert am 15.03.2020, 20.52 Uhr

aktualisiert am 14.03.2020, 13.20 Uhr


Lernen zu Hause

Zusätzlich zu den von den Lehrerinnen und Lehrern erarbeiteten Lern- und Übungsaufgaben gibt es vielfältige zusätzliche und weiterführende Angebote in den verschiedensten Medien.

Eine besondere Herausforderung für Sie als Eltern stellt dabei der Umgang Ihrer Kinder mit Fernsehen, Computer und Internet dar. Im Folgenden veröffentlichen wir einen Elternbrief des Grundschulverbandes e.V., in dem Sie dazu einige Empfehlungen aus medien-und grundschulpädagogischer Sicht bekommen.

 

aktualisiert am 23.03.2020, 17.03 Uhr


A C H T U N G !!!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

auf Grund von Straßenbauarbeiten zwischen Hohleborn und Kleinschmalkalden kommt es ab dem 02.03.2020 zu umfangreichen Fahrplanänderungen im Schülerverkehr.

Busse von und nach Kleinschmalkalden verkehren ab/bis Kleinschmalkalden Busbahnhof über Brotterode, Trusetal, Stahlberg nach Seligenthal.

In der Ortslage Hohleborn werden die Haltestellen nicht bedient. Die Ersatzhaltestelle für Hohleborn befindet sich unter dem NORMA Einkaufsmarkt zwischen Seligenthal und Hohleborn.

 

In der Anlage sind die Abfahrtspläne der betroffenen Linien zu finden.

 

Für Fragen sind wir gerne unter 03683 604067 erreichbar.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Frank Häfner

 

Meininger Busbetriebs GmbH


ACHTUNG!

Ab dem 15.12.2019 gibt es Änderungen im Schulbusverkehr nach Struth-Helmershof!


Die Tiere des Waldes sagen DANKESCHÖN zu allen eifrigen Kastaniensammlern.

 

Die fleißigsten Sammler waren:

 

Platz 1Lilly Krusche 2b260 kg
Platz 2Jakob Salomo2a206 kg
Platz 3Noah Langbein2a153 kg
Platz 4Marius Stengel3b145 kg
Platz 5Marie Dietz3b135 kg
Platz 6Leonard Ullrich3a108 kg

 Regelschule: Fay Göring, Kl. 7a   

Ein besonderes DANKESCHÖN geht an die

Drechslerei Zimmer in Asbach

für das Trocknen der Wildfrüchte!


Wir sagen DANKE

 

Weihnachten im Schuhkarton 

Liebe Schüler und Eltern, 

wieder hat sich unsere Schule an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt.

Wir danken all denen, die an die Kinder der Welt gedacht und für diese ein Päckchen bestückt und in die Schule gebracht haben.

Von unserer Grundschule gehen heute 15 Päckchen auf die Reise an arme und bedürftige Kinder, denen damit zu Weihnachten eine große Freude bereitet werden kann.

Allen, die sich beteiligt haben einen herzlichen Dank dafür.


Aliya und Leonie aus der Klasse 4a waren von Freitag bis Sonntag beim 7. Thüringer Kindergipfel in Nordhausen. Neben Landes- und Lokalpolitikern diskutierten rund 100 Schüler über Leistungsdruck, Pausen, Mobbing ... in der Schule und versuchten Lösungen zu finden.



 
 
 
 
 
 

Zu folgenden Zeiten ist unsere Schulsachbearbeiterin 

Frau Bickel

für Sie da:

 

       Öffnungszeiten unseres Sekretariats

  • Montag:          07.00 Uhr bis 15.30 Uhr
  • Dienstag:        07.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Mittwoch:       13.30 Uhr bis 15.30 Uhr
  • Donnerstag:   07.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Freitag:           13.30 Uhr bis 14.30 Uhr

 

Wir sind zu erreichen unter:

03683/647650


WICHTIGE INFORMATION DER SCHULLEITUNG FÜR DIE ELTERN

Anträge für Eltern

Auf Leistungen nach § 28 Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II)

Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT)

  • Ausflug, Wandertag / mehrtägige Fahrten, Schullandheimaufenthalt
  • Persönlicher Schulbedarf für das Kind
  • Angemessene Lernförderung über einen Zeitraum, in Ausnahmefällen schulische Defizite zu verhindern oder abzubauen, bei Lernförderbedarf
  • Schülerbeförderung
  • Teilnahme an der gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung, Eigenanteil 1 €, Differenz zu den tatsächlichen Kosten
  • Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben z. Beispiel: Ferienfreizeiten, Musikunterricht, Kreativkurs, Mitgliedsbeiträge in Vereinen

Die erforderlichen Anträge erhalten Sie als Eltern vertrauensvoll im Sekretariat unserer Grundschule oder beim Klassenleiter.

Nutzen Sie bitte diese Möglichkeiten  und stellen Sie die Anträge rechtzeitig.

 

Wilhelm

Schulleiter